Tradition und immer ein Treffer

ASV Hirschzell

Für jeden, der in seiner Freizeit mehr Bewegung möchte, ist der ASV HIRSCHZELL der richtige Verein. Denn Fußball steht bei uns im Mittelpunkt. Wir suchen ständig ambitionierte Spieler aller Altersklassen, die mit dem Ball umgehen können und Spaß daran haben, mit zehn weiteren Fußballfreunden auf dem Rasen zu stehen. Wer Interesse an einer Mitgliedschaft hat, kann gerne Kontakt mit uns aufnehmen. Ebenso sind selbstverständlich auch alle Freizeitkicker bei uns willkommen, die in ihrer Freizeit nicht auf die für uns schönste Nebensache der Welt verzichten wollen.

Auf unseren Seiten haben wir Ihnen viele interessante Informationen über unsere Mannschaften und unseren Verein zusammengestellt. Sehen Sie sich einfach um!

Wir freuen uns auf Sie

 

 

Saisonstart  am 13.08.2016 gegen SVK 2

Eine recht ordentliche Vorbereitung hat die Herrenmannschaft des ASV Hirschzell absolviert, wir haben immer eine hohe Trainingsbeteiligung gehabt und das spiegelte sich in den Ergebnissen wieder.iu

 

1. FC Biessenhofen-Ebenhofen : ASV Hirschzell 0:3

Bruno-Hackenberg-Cup belegte man einen 4. Platz

Türk Kaufbeuren : ASV Hirschzell 4:2

FSV Marktoberdorf : ASV Hirschzell 2:2 

SpVgg Wiedergeltignen : ASV Hirschzell 4:0

 

 

Jetzt freut man sich auf den Start in der Liga und wie könnte es schöner sein gleich ein kleines Stadtderby zu beginn der Saison am 13.08.2016 startet am Hirschzeller Sportpark um 13 Uhr unsere 2. Mannschaft gegen den TSV Irsee in die neue Saison und um 15:30 Uhr wird die A-Klasse angepfiffen.

ASV Hirschzell steigt auf - Meister in der B Klasse

 

Meistertrainer Welitschkowskij übergibt sein Traineramt an Robert Zyla

 

Der ASV Hirschzell springt in Kaufbeuren aus dem Schatten hervor. Nach 62 Jahren gewann der ASV Hirschzell in der B Klasse die Meisterschaft. Der ASV holte sich am letzten Spieltag in der B Klasse den Titel und spielt künftig in der A Klasse.

 

Am letzten Spieltag legte der ASV Hirschzell vor, gewann in Oberbeuren das Derby mit 2:0. Erst später begann das Duell des Tabellenführers Geisenried Zuhause gegen Stötten am Auerberg.

 

Vor Ort sahen die Spieler und die mitgereisten Fans des ASVs, die für sie wichtige 0:1-Niederlage der Geisenrieder.

 

Coach David Welitschkowskij erfüllte sich mit dem Titelgewinn einen Traum. Noch vor vier Jahren stand Hirschzell mit seinen Fußballern vor dem Aus. Als Vorstand, sportlicher Leiter und Trainer in einer Person krempelte er den ASV und machte sich jetzt ein tolles Geschenk.

 

"Mann soll aufhören, wenn es am schönsten ist", so der Meistercoach. Allerdinges wird er nur seine Trainertätigkeit abgeben. Robert Zyla übernimmt in der kommenden Saison als Übungsleiter. "Das war die richtige Entscheidung ihn an Bord zu holen", so Welitschkowskij.

 

Der 32-jährige neue Trainer wird eine Mannschaft vorfinden, die nicht nur intakt ist, sondern auch koplett zusammenbleibt.

 

"Sicherlich müssen wir uns noch nach Verstärkungen umschauen, die Gespräche laufen schon", schmunzelte der Meistertrainer.

 

"Doch zum jetzigen Zeitpunkt kann ich noch keine konkreten Details nennen", so Welitschkowskij.

Jetzt wird erstmal gefeiert!!!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© ASV HIRSCHZELL

Diese Homepage wurde mit 1&1 Do-It-Yourself erstellt.